0%

Claudio Ferrarini, Floraleda Sacchi


TEILEN

Info


Die beiden italienischen Instrumentalisten Floraleda Sacchi und Claudio Ferrarini haben bereits in der Vergangenheit klassische Musik mit Werken des indischen Sitar-Gurus Ravi Shankar oder dem Minimalismus eines Philip Glass kombiniert.
Auf ihrem dritten gemeinsamen Album begeben sie sich nun auf eine ausschweifende Reise durch Barock, Klassik, Romantik sowie zeitgenössisches Repertoire, welche musikalischen Umsetzungen des „Ave Marias“ gewidmet ist.
Dass bei einem reinen Instrumental-Duo der zugrundeliegende Text unausgesprochen bleiben muss, ließ zunächst Zweifel aufkommen. Wie Sacchi und Ferrarini jedoch dank ihrer Interpretation der wortlosen Version von Astor Piazzola feststellten, wurde ihre Grundbotschaft dadurch sogar noch verstärkt: „Wir erkannten, wie die fehlenden Worte das eigentliche Ziel dieser Musik sogar noch deutlicher hervorstehenließen: Den Menschen näher an das Göttliche heranzuführen.“

3.772,00
Play Cover Track Title
Track Authors